Referenzen

Bei jedem Projekt und jedem Text orientiere ich mich an der letzten Arbeit. Ein PR-Fachmann FA und Journalist ist nur gut wie seine letzte Leistung. Das ist mein eigener Anspruch. An dieser Stelle präsentiere ich erfolgreiche Projekte sowie Leseproben. Viel Spass beim lesen.

PR Projekte

Alp Cron Moarhof, Olang (Südtirol)

Der Alp Cron Moarhof ist ein Familienbetrieb, mitten in einem Ski- und Wandergebiet, in der Nähe von Bruneck. Neu sollen Motorradfahrer als Zielgruppe erschlossen werden, denn das Dreisternhotel liegt dafür strategisch ideal. Bisher fanden jedoch wenig Biker den Weg in das Gebiet von Cortina d’Ampezzo, trotz der Nähe zu Staller Sattel, Grossglockner, Giau und anderer Pässe – denn sie wurden kaum beworben. Die Kampagne basiert auf einem speziellen Angebot, welches neben geführten Touren kulinarische Elemente, Wellness und Sport enthält. Damit werden vor allem Tourenfahrer und Geniesser angesprochen, tendenziell im Premium-Bereich.

Benevol Thurgau

Das ehemalige Freiwilligenzentrum des Kantons Thurgau verfügt nur über geringe personelle und finanzielle Ressourcen. Unabhängig davon hat die kantonale Schnittstelle der Freiwilligenarbeit einen hohen Bedarf bei Kommunikation und PR, denn die Aufgabe des Vereins ist im Thurgau teilweise nicht bekannt und findet in den Medien nur geringe Beachtung. Aber parallel steigt der Bedarf an Freiwilligenarbeit und die Zahl der Freiwilligen ist rückläufig. Entsprechend ist, neben Engagement, Kreativität gefragt, um dieser Aufgabenstellung gerecht zu werden – im Auftrag der Gesellschaft. Ergänzend habe ich ein Social Media-Konzept erarbeitet, welches durch Benevol selber umgesetzt wird.

HEV Hinterthurgau

Die Zusammenarbeit begann mit der erfolgreichen Kandidatur von Matthias Erne als Präsident. Die Kampagne wurde auch genutzt, um seinen Wahlkampf ins Thurgauer Parlament zu unterstützen. Er erzielte bei seinem ersten Versuch ein achtbares Ergebnis. Daraus entwickelte sich eine intensive Projektarbeit, die in einer Medienkonferenz gipfelte. Insgesamt resultierte aus der Zusammenarbeit eine rege Präsenz des HEV Hinterthurgau in den Medien.

Nova Energie GmbH

Wie soll eine Firma reagieren wenn das 20-jährige Jubiläum bevorsteht und von den regionalen Medien interessiert sich gerade eine Zeitung? Sie kann Content und Bilder selber produzieren lassen - in hoher Qualität - und den Medien kostenlos zur Verfügung stellen. Damit erhöhen sich die Chancen, dass Redaktionen mit Budgetdruck dem Jubiläum trotzdem Aufmerksamkeit schenken und die Mitteilung publizieren. In diesem Sinne: Alles Gute zum Geburtstag.

Trauan Treuhand AG, Frauenfeld

Das Start-up-Projekt basiert auf Nähe. Der Kunde sucht erste Mandate im Quartier, wo er gut verankert ist – im Bereich Privatpersonen sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Die Strategie hat einen Vorteil: Die Kosten für das Projekt können durch persönliches Engagement des Kunden reduziert werden, in Kombination mit Kreativität. Entsprechend spielen vor allem Mittel und Massnahmen im Offline-Bereich eine wichtige Rolle. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass die Kampagne durch Online-Elemente ergänzt wird.

Leseproben

Analyse einer umstrittenen Wirtschaftbeziehung

Über die wirtschaftliche Bedeutung der Beziehung zwischen der Schweiz und der EU wird viel diskutiert und die Interpretationen reichen von “existenziell” bis “vernachlässigbar”. Meist läuft diese Debatte auf der politischen Ebene ab. Doch wie wichtig ist die wirtschaftliche Beziehung für die Unternehmen selber?

Die Heimat von 30 Kühen als Streitobjekt

Manchmal schreibt das Leben die unglaublichsten Geschichten und man muss ganz genau hinschauen, um sie zu entdecken. Beispielsweise wenn es um einen Stall geht. Eine unvollständige Bewilligung kann schnell zum juristischen Streitfall führen, selbst wenn sie erst im Nachhinein offensichtlich wird.

Dunkle Wolken am Gashimmel

Erdgas spielt in der Region Wil eine wichtige Rolle als Wärmeenergie, bei Umsatz und Gewinn der Technischen Betriebe Wil. Doch diese Form der nicht erneuerbaren Energie kommt unter Druck und das wird sich auch auf den Gewinn auswirken. Das ist absehbar.

Ein Kompromiss als Grundlage

Flüchtlinge sind in aller Munde und immer sind damit Emotionen verbunden. Integration ist ein häufig verwendeter Begriff und damit ist auch Integration am Arbeitsplatz angesprochen. Ein Beispiel wie das in der Praxis funktioniert, wo die Chancen liegen und was die praktischen Hürden sind.

Energiestädte im Direktvergleich

Die Förderung erneuerbarer Energien ist in aller Munde. "Energiestadt" ist ein Label, dass Städte und Gemeinden motivieren soll, sich zu engagieren. Doch wie sehr engagieren sie sich wirklich? Im Direktvergleich zeigen sich grosse Qualitätsunterschiede . Auch externe Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Ergänzung zu den Hausärzten

Lange hatten Ärzte und Spitäler das Monopol, wenn es um Impfungen ging. Dieses Monopol ist nun gefallen, auch Apotheker können sich dafür bewerben und qualifizieren. Das Modell stösst auf breite Anerkennung und von Konkurrenz spricht kaum jemand. Das Angebot gilt als Ergänzung

Keine Zeit für gesellschaftliche Konventionen

Eine Frau als Chefin ist heute nichts mehr aussergewöhnliches. Eine Frau als Chefin einer regional bedeutenden Sägerei aber schon. Allerdings gilt das nur für das Umfeld: Für Maria Brühwiler ist das längst kein Thema mehr. Sie ist mit der Führung des Betriebes gefordert.

Lösung vertagt

Arbeitnehmer die über 50 Jahre alt sind, tun sich auf dem Arbeitsmarkt schwer. Das belegen die Zahlen der Ämter für Wirtschaft und Arbeit der Schweizer Kanton Thurgau und St. Gallen. Trotz Förderprogrammen und verlängerter Unterstützungszeit durch die Arbeitslosenkasse lautet das Fazit: Lösung vertagt. "Senioren" suchen deutlich länger und werden häufiger ausgesteuert. Doch was sagen drei Präsidenten von Arbeitgebervereinigungen dazu?

Schoko-Osterhase ist nicht gleich Schoko-Osterhase

Jedes Thema bietet zahlreiche Möglichkeiten der Betrachtung. Das gilt auch Schoko-Osterhasen. Eine schmackhafte Schönheit zu produzieren ist echte Handwerkskunst und wirtschaftlich erst noch von Bedeutung. Mit den passenden Bildern besteht für Leser übrigens das Risiko plötzlicher Gelüste auf etwas süsses. En Guete. (file: osterhasen.pdf)

Traumatisierte, minderjährige Asylsuchende

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind alleine nach Europa unterwegs und besonders gefährdet. Doch ihre Gefährdung liegt auch in der Schweiz, Perspektivlosigkeit und Tatenlosigkeit tragen zur Traumatisierung bei. Damit wird die Fachärztin Fana Asefaw täglich konfrontiert.

Unterwegs von Dublin nach Dublin

Wenn einer eine Reise macht, dann hat er etwas zu erzählen. Irland ist ein beliebtes Reiseziel und dieser Reisebericht basiert auf einer Fahrt entlang der Küste, mit dem Motorrad - von Dublin nach Dublin. Es war eine Zeit mit vielen interessanten Begegnungen und Beobachtungen.

Wärme aus dem eigenen Abfall

Die Energiewende wird intensiv diskutiert und es gibt verschiedene Formen von erneuerbaren Energien, die mehr oder eben weniger anerkannt werden. Fernwärme ist eine Möglichkeit fossile Energien einzusparen. Beispiel eines Projektes, dass in der Pipeline ist und demnächst umgesetzt werden soll.

Zwischen Recht und öffentlicher Meinung

Was allgemein als richtig empfunden wird, entspricht nicht immer juristischen Regelungen. Zum Beispiel wenn eine Richterin nach dem Gesetzbuch urteilt und der Täter danach richtig kriminell wird. In diesem Fall folgte die Kritik der Medien schnell und - unberechtigt. Auch politisch wurde der Fall missbraucht.